Überlegen macht überlegen...

 

Senmotic Defence ist mehr als eine intelligente und natürliche Art, sich zu bewegen. Senmotic Defence macht aus wehrlosen Menschen wieder wehrhafte Menschen. Wer sich jederzeit verteidigen kann, geht aktiv und selbstbewusst durch sein Leben. Ob in Bus oder U-Bahn, ob bei Sportveranstaltungen oder nach dem nächtlichen Kinobesuch - Ihr Können haben Sie immer bei sich. Die gute Gewissheit, sich effektiv schützen zu können steigert Ihre Lebensqualität. Weil Sie sich wieder Tag und Nacht frei und ungezwungen bewegen können und dabei auf Ihre neuen körperlichen Fähigkeiten vertrauen dürfen.

 

Lebendige Anatomie in Bewegung

 

Mit der Methode des "Senmotic Programming" fühlen Sie Ihre Bewegungen und die Bewegungen Ihres Trainingspartners. Sie erkennen sofort störende Bewegungseinschränkungen. Dabei halten Sie anfängliche über die Arme und später auch über die Beine Kontakt mit Ihrem Gegenüber. Die erkannten störenden Bewegungsmuster lassen sich eleminieren, so dass Sie sich nach jeder Unterrichtsstunde freier und beweglicher fühlen. Diese einzigartige Traningsmethode führt zu anatomisch und physiologisch richtiger Bewegung im Einklang mit Ihrem Nervensystem und Ihren Muskeln und Faszien. Und somit zu lebenslanger Schmerzfreiheit und einer überdurchschnittlichen Beweglichkeit bis in das hohe Alter. Doch der gesundheitliche Aspekt ist nur die eine Seite von Senmotic Defence.

 

Senmotic Defence ist erprobt...

 

Senmotic Defence wurde sowohl in harten Auseinandersetzungen auf der Straße erfolgreich angewendet. Als auch im Freefight. Der Senmotic Faszien und Defence Experte Tino Richter aus Berlin nahm im Freefight mit nur wenigen Regeln teil. Er gewann seine Kämpfe jeweils vor Ende der ersten Runde durch k.o. Den ersten Kampf nach 18 Sekunden. Obwohl Tino Richter als 36jähriger in den Käfig stieg und seine Kontrahenten im Schnitt Anfang Zwanzig waren. Und das alles ohne Erwärmung. Denn diese gibt es im Senmotic Defence nicht.

 


So sehen Sieger aus